Naturheilpraxis Gehrmann - Softlasertherapie
 

Startseite
Tierhomöopathie
Vitalpilztherapie
Tensorarbeit
Softlasertherapie
Bachblütentherapie
Ernährungsberatung
Schüssler Salze
TCM Traditionelle Chinesische Medizin
Spagyrik
Tierpsychologie - angewandte Ethologie
Erste Hilfe bei Vergiftungen und Prävention
GIARDIEN: alles Wissenswerte über die lästigen Einzeller und Behandlungsmethoden
NEWS
Archiv
Datenschutzerklärung
Kontakt


Softlaser-Therapie

Was ist eine Softlaser-Therapie und wann wird sie angewendet?

Das Therapiegerät ist eine Kombination von Softlaserstrahl, Infrarotstrahlung, statischem Magnetfeld und sichtbarem Rotlicht. Damit ist eine völlig schmerzfreie, nichtinvasive Behandlung möglich.

Neben der Schmerzbehandlung kann auch eine gezielte Wundbehandlung durchgeführt werden und die Durchblutung der Gefäße wird verbessert.

Pro Anwendung an einer Körperstelle sind jeweils nur wenige Minuten Behandlung notwendig. Die Behandlung sollte über einen Zeitraum von 1 bis 3 Wochen erfolgen.

Insbesondere eignet sich diese Therapie bei Mensch und Tier zur Beseitigung und Linderung folgender Beschwerden:
  • Sportverletzungen
  • Spannungskopfschmerz/ Migräne
  • Tinnitus
  • Neuralgien
  • Durchblutungsstörungen
  • HWS-, BWS- und LWS-Syndrome
  • Nacken-Schulter-Arm-Syndrom
  • Rückenschmerzen
  • Bandscheibenschmerzen
  • Zerrungen und Verstauchungen
  • Knie- und Hüftgelenkschmerzen
  • Arthritis und Arthrose
  • Wundbehandlung
     
Heute waren schon 3 Besucher (16 Hits) hier!
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=