Naturheilpraxis Gehrmann - Ernährungsberatung
 

Startseite
Tierhomöopathie
Vitalpilztherapie
Tensorarbeit
Softlasertherapie
Bachblütentherapie
Ernährungsberatung
Schüssler Salze
TCM Traditionelle Chinesische Medizin
Spagyrik
Tierpsychologie - angewandte Ethologie
Erste Hilfe bei Vergiftungen und Prävention
GIARDIEN: alles Wissenswerte über die lästigen Einzeller und Behandlungsmethoden
NEWS
Archiv
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

Ernährungsberatung -
individuell für Ihren Vierbeiner





Die richtige Ernährung spielt für die Gesundheit unserer Tiere eine wichtige Rolle! Gesunde Ernährung kann nicht nur Krankheiten verhindern sondern auch dabei helfen, bereits bestehende Erkrankungen physischer und psychischer Natur zu heilen bzw. zu einer erheblichen Verbesserung der Lebensqualität beizutragen.

Wofür ist gesunde Ernährung besonders wichtig?

Gerade Krankheiten des Verdauungssystems, der Niere, der Leber und der Gelenke können mit der richtigen Ernährung günstig beeinflusst oder geheilt werden. Gerade für Allergiker spielt die Ernährung eine große Rolle.

Wie sinnvoll ist "Diätnahrung" und muss man barfen?

Bitte greifen Sie nicht auf "Diätnahrung" vom Tierarzt oder aus dem Fachgeschäft zurück. Diese Spezialfutter sind qualitativ nicht hochwertig und die Zusammensetzung ist völlig sinnfrei. Liest man sich die Zutatenliste durch, fühlt man sich schon beinahe in ein Labor versetzt.

Für Hunde- und Katzenbesitzer heißt das nicht zwangsläufig dass ihr Tier nun "gebarft" werden muss. Tatsächlich ist es so, dass im Laufe der Entwicklung von Hunden und Katzen der Mensch kräftig mitgemischt hat und einige Tiere die Rohfütterung gar nicht vertragen. Dann kann rohes Fleisch, Obst und Gemüse zu erheblichen Verdauungsproblemen führen! 

Nach Medikamentengaben wie zum Beispiel nach einer Antibiose, Wurmkur oder Kortisongabe kann eine Entgiftung und Aufbau einer gesunden Darmflora sehr sinnvoll sein.



Heute waren schon 3 Besucher (25 Hits) hier!
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=